Mit EXIST aus der Uni in die Selbstständigkeit.

Nach dem Abschluss stellt sich die Frage, wohin die berufliche Reise gehen soll. Für Studenten, Absolventen und wissenschaftliche Mitarbeiter der Universität bietet das EXIST-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit.


Das EXIST-Gründerstipendium

  • Für Gründer mit innovativen technologieorientierten oder wissensbasierten Geschäftsideen
  • Voraussetzung: deutliche Alleinstellungsmerkmale und wirtschaftlich hohe Erfolgsaussichten des Vorhabens
  • Existenzgründer oder Teams aus bis zu drei Gründern
  • Maximale Förderung: 12 Monate
  • Maximale Förderhöhe: 3.000€ im Monat zur Sicherung des Lebensunterhalts
  • Zusätzliche Förderung von Sachausgaben und Coachings
  • Antragstellung über die zuständige Hochschule

Der EXIST-Forschungstransfer

  • Speziell für forschungsbasierte Gründungsvorhaben mit finanziell aufwändigen oder risikoreichen Entwicklungsarbeiten
  • Erste Förderphase: 18 Monate mit bis zu 250.000€
  • Zweite Förderphase: bis zu 180.000€ zur Ausgründung aus der Hochschule

 

Darüber hinaus existieren diverse, meist regional ausgerichtete, Gründungsinitiativen mit einem guten Beratungsangebot. Hier informieren die Hochschulen.

Bei der Veranstaltungsreihe Startup-Weekends treffen sich Gründungsinteressierte an einem Wochenende, um im Team eine Geschäftsidee zu entwickeln.

Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren Anspruch auf Fördermittel und Zuschüsse