Das Business Modell CANVAS

Der Weg des Gründers ist sehr individuell und ein nie endender Prozess, denn er lernt ständig dazu. Es gibt viele Aspekte, die er zu beachten hat. Kontinuierlich hat jeder Gründer viele richtige (!) Entscheidungen zu treffen. Diese Erkenntnis ist nicht neu, kann aber nicht oft genug betont werden.

Gründer sind Forscher!
Wie bei jedem Gründer steht am Anfang eine Geschäftsidee. Diese Idee muss in jeder erdenklichen Hinsicht geprüft werden. Je mehr er recherchiert und Zielgruppentests durchführt, desto wahrscheinlicher ist der Erfolg. Dazu gehört es auch, die Geschäftsidee in ein richtiges Verhältnis zum Aufwand, zu den Kosten, zu den passenden Zielgruppen und den Kooperationspartnern zu bringen. Das Tool “Business Modell CANVAS” kann helfen, die Geschäftsidee zu visualisieren. Dieses sehr effektive Werkzeug kann im Laufe des Gründungs- und Wachstumsprozesses immer wieder angewendet werden.

Business Modell CANVAS – der Kern jedes guten Businessplans.
Mit dem Business Modell CANVAS können auch Sie zukünftig mögliche noch ungenutzte Wertschöpfungspotentiale ihrer Idee entdecken, Annahmen treffen und verfeinern bzw. konkretere Aussagen für den Businessplan erstellen.

Das Business Modell CANVAS besteht aus 9 Segmenten:

  • Kundensegmente (Customer Segments): Für welche Zielgruppe schaffen wir einen Wert?
  • Kundenbeziehung (Customer Relationship): Wie knüpfe und erhalte ich eine Beziehung zum Kunden?
  • Kundenkanäle (Channels): Auf welche Art wird kommuniziert und über welche Wege wird der Wert vermittelt?
  • Wertangebot(Value Proposition): Wie löse ich Kundenprobleme oder erfülle Kundenbedürfnisse?
  • Schlüsselaktivitäten (Key Activities): Was sind die tatsächlich notwendigen Aufgaben, um die im Wertangebot/Kundenbeziehung geschilderten Elemente zu schaffen und zu liefern?
  • Schlüsselressourcen (Key Resources): Was sind die tatsächlich Dinge, um die im Wertangebot/ Kundenbeziehung geschilderten Elemente zu schaffen und/oder zu liefern?
  • Schlüsselpartner (Key Partners): Welche Aktivitäten werden outgesourct und/oder welche Ressourcen werden außerhalb des Unternehmens beschafft?
  • Kosten (CostStructure): Was sind die Aufwendungen für die Beschaffung von Schlüsselressourcen, für die Durchführung von Schlüsselaktivitäten und für die Zusammenarbeit mit Schlüsselpartnern?
  • Umsatz (Revenue Streams): Welches Geld kommt herein, wenn die Kunden für den vermittelten Wert bezahlen?

Es ist nicht leicht zu verstehen, wie Unternehmensstrukturen und die Umsetzung von Geschäftsideen funktionieren. Oft haben sie sehr viele Komponenten, die es erschweren, das Ganze zu erfassen. Das Business Modell CANVAS bietet hier eine visuelle Schnellmethode zur Vereinfachung komplexer Prozesse.
Wenn Sie dieses Modell einmal erlernt und verstanden haben, werden Sie in Zukunft die Zusammenhänge der einzelnen 9 Segmente schnell erkennen. Damit ist es Ihnen möglich, Ihre Geschäftsidee, aber auch Teilbereiche oder einzelne Projekte, immer wieder zu hinterfragen, um dann letztendlich die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Sie benötigen einen Experten zum Business Modell CANVAS?

Dann schauen Sie jetzt auf unserem Expertenmarktplatz vorbei!