Franchise-Unternehmer werden.

Als Franchisenehmer erwerben Sie die Rechte an einer bereits bestehenden Geschäftsidee. Diese setzen Sie dann mit viel Unterstützung des Franchisegebers an Ihrem Standort um. Als Gegenleistung fallen regelmäßig Franchise-Gebühren an. Außerdem sind Sie dazu verpflichtet, sich an gewisse Richtlinien des Franchise-Systems zu halten. Dennoch haben Sie den Vorteil auf Ihrer Seite, denn die größte Arbeit ist bereits getan.


Vorteile

  • Hohe Erfolgsaussichten
    Das Geschäftskonzept ist bereits im Markt etabliert. Sie schwimmen im Kielwasser mit
  • Schnelle Umsetzung
    Nach der Einigung mit dem Franchisegeber, steht der Gründung nichts mehr im Wege. Alle Schutzrechte sind bereits gewährt
  • Unterstützung
    Ob Gründungsphase oder Unternehmensführung der Franchisegeber unterstützt Sie zuverlässig in allen Belangen
  • Keine Branchenkenntnisse nötig
    Für Quereinsteiger gut geeignet
  • Bestehendes Marketing
    Sie profitieren von Werbekampagnen, die bundesweit durchgeführt werden

Nachteile

  • Kaum Freiheit
    Konzept und Umsetzung stehen fest und sind etabliert. Hieran können Sie nichts verändern
  • Einstiegskapital
    Lizenzerwerb und Geschäftsaufbau fordern hohe finanzielle Mittel
  • Franchise-Gebühren
    Sind regelmäßig für Markenrechte u. ä. zu entrichten

Sie wollen Franchisenehmer werden?

Schauen Sie im Expertenmarktplatz nach unseren Experten in Ihrer Region.